Mini PC als Server: Bauen Sie Den Perfekten Home Server - GEEKOM

Mini PC als Server: Bauen Sie Den Perfekten Home Server

Mini PC als Server

Die Verwendung eines Personalcomputers mit kleinem Formfaktor als Heimserver wird immer beliebter, da sich die Technologien hinter diesen Computern ständig weiterentwickeln. Ganz gleich, ob Sie einen zentralen Ort für die Archivierung all Ihrer Dateien oder einen Ort für das Hosting Ihrer eigenen Website suchen, ein Mini PC, der stabil und leise läuft und sehr wenig Strom verbraucht, könnte die perfekte Lösung sein.

Die Einsatzmöglichkeiten eines Home Server

Ein kleiner server für zuhause kann für viele verschiedene Zwecke verwendet werden, aber die häufigsten Anwendungsfälle sind die folgenden:

Zentraler Speicher für gemeinsam genutzte Daten

Das Problem in jedem Haushalt ist, dass die Daten über verschiedene Computer und externe Speicher verstreut sind. Durch die Speicherung auf einem Heimserver können alle Familienmitglieder problemlos auf die gemeinsamen Daten zugreifen, und die Dateien sind besser geschützt. Wenn Sie sich jedoch dafür entscheiden, alle Ihre Daten auf dem Laufwerk eines persönlichen Heimservers zu speichern, müssen Sie einen soliden Sicherungsplan haben. PCs mit mehreren Laufwerken funktionieren in der Regel besser als solche mit nur einem, da Sie eine Kopie der wichtigen Dateien auf einem anderen Laufwerk aufbewahren können, falls das gemeinsame Laufwerk ausfällt.

Sie können sogar Ihren privaten Dateiserver in einen Cloud-Speicher umwandeln, so dass Sie von überall auf der Welt auf Ihre Daten zugreifen können. Ein Heim-Cloud-Server bietet viele der gleichen Funktionen wie offene Cloud-Lösungen wie Google Drive und One Drive, aber mehr Datenschutz und Sicherheit, da er auf Ihrem eigenen Speicher basiert.

Heim-Medienserver

Das Speichern von Mediendateien auf einem kleinen Server für zuhause ist nicht nur bequemer für die ganze Familie, sondern entlastet auch Ihren Hauptarbeits-PC. Sie können die auf dem Heim-Medienserver gespeicherten Fernsehsendungen und Filme von einem Mobiltelefon, Tablet, Smart-TV oder Computer aus streamen, solange sich diese Geräte im selben Netzwerk befinden. Wenn Kinder im Haus sind, können Eltern auch mit Verschlüsselungen kontrollieren, auf welche Inhalte sie zugreifen können.

Zentrale Backup-Lösung

Es ist wichtig, dass Sie regelmäßig Sicherungskopien von wichtigen Daten erstellen. Festplatten können kaputt gehen, Dateien können versehentlich gelöscht werden, und Malware kann unsere Ordner verschlüsseln. Das sind alltägliche Dinge, die jedem passieren können. Software kann neu installiert werden, Filme und Serien können neu heruntergeladen werden, aber Familienfotos und -videos lassen sich nicht wiederherstellen.

Die Erstellung von Sicherungskopien muss keine manuelle Aufgabe sein. Wenn Sie einen privaten Heimserver haben, können Sie die regelmäßige Sicherung Ihrer Dateien mit Hilfe von Software wie “BackupPC” oder “UrBackup” automatisieren.

Heimsicherheitssystem

Ein Heimserversystem kann zum Hosten Ihres eigenen Heimsicherheitssystems verwendet werden, sofern Sie einige schöne Überwachungskameras installiert haben. Sie können Ihr eigenes Sicherheitssystem mit kostenloser Software einrichten, und Sie können auch kostenpflichtige Dienste von Unternehmen wie Ubiquiti und Blue Iris in Ihr Heimnetzwerk einbinden.

Hosting Ihrer eigenen Website

Sie können einen Heimserver auch zum Hosten Ihres eigenen Blogs oder Ihrer Website verwenden. Das Hosten einer kleinen Website von zu Hause aus kann für Menschen mit ausreichenden IT-Kenntnissen relativ einfach sein, aber für Neulinge empfehlen wir, einige Anleitungen zu lesen. Denken Sie auch daran, dass Sie eine gute Internetverbindung benötigen, um eine Website zu betreiben. Wenn Ihre Internetgeschwindigkeit zu langsam ist, sollten Sie diese zunächst verbessern.

Überwachung

Ein Heimserver bietet Ihnen auch die perfekte Möglichkeit, Ihr Netzwerk oder Smart Home zu überwachen. Es gibt eine kostenlose Version der Software PRTG Network Monitor, die Ihnen hilft, die Bandbreitennutzung, die CPU-/Speicherauslastung, den freien Speicherplatz usw. im Auge zu behalten.

Neben dem Heimnetzwerk können Sie den Server auch zur Überwachung des Hauses oder der Wohnung einsetzen. Einige Smart Home-Sensoren können Dinge wie Temperatur, Sauerstoffgehalt, Luftfeuchtigkeit und Stromverbrauch überwachen. Sie können sogar ein Dashboard erhalten, das die Daten in Echtzeit anzeigt.

Verwandlung eines Mini PCs in einen Home Server

Jeder PC kann in einen Heimserver verwandelt werden, sei es ein alter Laptop oder ein neuer DIY-Desktop-PC, aber für etwas, das rund um die Uhr laufen soll, kann ein Mini PC eine ideale Lösung sein. Vor dem Kauf sollten Sie folgende Dinge beachten:

Leistung

Wie viel Leistung Sie für den Bau Ihres Heimservers benötigen, hängt davon ab, was Sie mit ihm machen wollen. Wenn Sie einen Heim-Medienserver wünschen, reicht ein Mini PC mit einem Einsteigerprozessor und einer geringen Menge Arbeitsspeicher aus. Wenn Sie jedoch Ihre eigene Website von zu Hause aus hosten wollen, sollten Sie einen Mini PC mit höherer Konfiguration in Betracht ziehen.

Speicherplatz

Speicherplatz ist für die meisten Anwendungsfälle unerlässlich. Wir empfehlen Ihnen, einen Mini PC mit mindestens zwei Laufwerken zu kaufen, um Ihren Heimserver aufzubauen. Wenn der von Ihnen gewählte Mini-PC nur ein internes Laufwerk aufnehmen kann, sollten Sie unbedingt ein externes Laufwerk kaufen, um alle wichtigen Dateien zu sichern.

Konnektivität

Da die meisten Anwendungen eines Heimservers netzwerkbasiert sind, sind sowohl die Bandbreite Ihres Haushalts als auch die Konnektivität des Mini PCs sehr wichtige Faktoren. Für einen Heim-Medienserver sollten Sie einen Mini PC mit mindestens einer Gigabit-Ethernet-Buchse oder Dualband-WiFi 5 wählen. Für das Hosten einer Website sollten Sie ein Modell mit einer 2,5-Gbit/s- oder 10-Gigabit-Ethernet-Konnektivität kaufen.

Energie-Effizienz

Mini PCs sind im Allgemeinen energieeffizienter als ausgewachsene Desktop-PCs, da sie mit weniger stromhungriger Hardware arbeiten. Einige der neuesten Mini PCs verbrauchen im Leerlauf nur weniger als 5 W. Wenn Sie sie also rund um die Uhr laufen lassen, wird die Stromrechnung für Ihre Familie nicht wesentlich höher ausfallen.

Lärm

Bei einem Computer, der ständig in Betrieb ist, sollten Sie darauf achten, dass er so wenig Lärm wie möglich macht. Die meisten Mini PCs sind mit einem oder zwei kleinen Lüftern ausgestattet, die selbst bei voller Drehzahl nicht viel Lärm machen. Es gibt auch völlig lüfterlose Mini PCs, die sich perfekt für diejenigen eignen, die nur die grundlegenden Funktionen eines Heimservers benötigen, z. B. als zentralen Speicher für gemeinsam genutzte Dateien.

Unsere Empfehlungen

Wenn Sie darüber nachdenken, einen Heimserver für Ihre Familie einzurichten, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf die GEEKOM Mini PCs. Sie sind alle mit leistungsstarken und effizienten Intel Core Prozessoren ausgestattet und unterstützen zwei interne Laufwerke.

Der GEEKOM Mini IT8 SE eignet sich dank seines erschwinglichen Preises, seiner guten Energieeffizienz und seiner Fähigkeit, bis zu 3 TB internen Speicher zu hosten, perfekt für den Einsatz als Home File Server. Der Mini IT11 hingegen bietet genügend Leistung und Funktionen für das Hosting einer kleinen Website. Manche mögen einwenden, dass es ihm an Hochgeschwindigkeits-Ethernet-Anschlüssen mangelt, aber es sind zwei USB4-Anschlüsse mit einer Bandbreite von 40 Gbit/s an Bord. Mit dem richtigen Hub können Sie sie leicht in 2,5-Gbps-Ethernet-Anschlüsse umwandeln.

Fazit

Der Aufbau eines eigenen kleinen Heimservers mit einem Mini PC macht Spaß, ist erschwinglich und bietet eine Menge Vorteile. Neben den in diesem Artikel besprochenen Vorteilen gibt es noch weitere, aber viele davon werden sich erst zeigen, wenn Sie Ihren Server in Betrieb nehmen, also warum nicht gleich damit anfangen?

Share:

Related Posts

Schließen Mein Warenkorb
Recently Viewed Close
Schließen

Schließen
Navigation
Kategorien